Omelette mit Krebsfleisch

Vorbereitungszeit: 30 Min
Schwierigkeit: mittel
Omelette alla polpa di granchio

Die Hälfte der Butter in einem kleinen Topf erhitzen, das Krebsfleisch zufügen und 5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzer, die Sahne zufügen und bei niedriger Temperatur 15 Minuten köcheln lassen, ohne dass die Butter braun wird. Die Eier mit 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer und 1 Esslöffel kaltem Wasser verquirlen. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, die Eier hineingiessen und garen, bis die Unterseite gestockt und die Oberseite noch weich ist. Das Krebsfleisch auf die Hälfte des Omeletts füllen, zusammenklappen und servieren.

 

Koll. (2011), "Der Silber Löffel", Phaidon, 392
 

Empfohlener Wein
Image
Spumante TICINO DOC “Blanc de Noir” Extra Brut – Metodo classico
2013
Fr. 29.00
ZUTATEN

Für 4 Personen:

  • 50 g Butter
  • 50 g Krebsfleisch aus der Dose, abgetropft und fein gehackt
  • 2 EL Sahne
  • 6 Eier
  • Salz und Pfeffer